Aktuelles / Bürgerservice / Bürgerservice

Antrag für Unionsbürger auf Eintragung in das Wählerverzeichnis

Die Gemeinde weist darauf hin, dass EU-Bürger zukünftig entscheiden müssen, ob sie im Herkunftsland oder am Wohnort wählen. Ein Unionsbürger, der in Deutschland an der Wahl teilnehmen möchte, muss im Wählerverzeichnis eingetragen sein. Wer nicht eingetragen ist, muss einen förmlichen Antrag stellen, welcher spätestens 21 Tage vor der Wahl bei der Gemeinde eingehen muss (also am 05.05.2019). Die Frist kann nicht verlängert werden.

ACHTUNG: Der Antrag muss persönlich und handschriftlich von der Antragstellerin beziehungsweise dem Antragsteller unterzeichnet sein und der Gemeinde im Original übermittelt werden. Eine Einreichung per E-Mail oder Fax ist nicht ausreichend.

Initiates file downloadAntrag für Unionsbürger auf Eintragung in das Wählerverzeichnis

517efb333