Dienstag, 15.09.2015
Unterstützung der Gesundheitsämter beim Kurzscreening der Asylbewerber und bei den Gesundheitsuntersuchungen nach § 62 AsylVfG gesucht

Aufruf des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege

Die zunehmende Zahl an Asylbewerberinnen und -bewerbern stellt auch das Gesundheitssystem und den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) vor große Herausforderungen.

Um den aktuellen und stetig ansteigenden Arbeitsdruck für die Ärztinnen und Ärzte an den Gesundheitsämtern etwas zu mindern, bittet Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml Ärztinnen und Ärzte um Unterstützung in dieser außergewöhnlichen Situation.

Informationen erhalten Sie unter: http://www.stmgp.bayern.de/ministerium/organisation/oegd/gesundheitsuntersuchung.htm