Montag, 14.09.2015
Eine Woche Erstunterkunft (2. Runde) für Asylbewerber

Bericht des Helferkreises Asyl

In der vergangenen Woche wurde begonnen, die Halle zum zweiten Mal als Erstaufnahmeunterkunft zu nutzen. Inzwischen befinden sich ca. 150 Flüchtlinge in der Halle, die bereits ein erstes Gesundheitsscreening hinter sich haben. Die großen Untersuchungen sollen Anfang dieser Woche durchgeführt werden. Es wird erwartet, dass im Laufe der nächsten Woche nochmals 50 Flüchtlinge in Inning ankommen werden.

Am vergangenen Wochenende hatte der Helferkreis eine große Kleidersammelaktion durchgeführt, sodass diesmal sofort nach dem „Einchecken“ in die Halle alle Flüchtlinge mit Kleidung und Unterwäsche versorgt werden konnten.

Dank der Unterstützung von Refugees Online e.V. in sehr guter Zusammenarbeit mit dem SV Inning wurde den Flüchtlingen in der Halle sofort wieder kostenloses WLAN zur Verfügung gestellt, sodass sie Kontakt mit der Heimat aufnehmen können.

Die Vorbereitungen für die Aktionen des Helferkreises im Hinblick auf Deutschlernen, Freizeitaktivitäten und juristische Betreuung laufen auf vollen Touren und sollen in der kommenden Woche nach Abschluss der Untersuchungen anlaufen.

Am Freitag wurde ein Gruppenfoto vom Helferkreis aufgenommen und im Anschluss daran fand die 3. große Informationsveranstaltung des Helferkreises im Spectacel statt, welche mit ca. 65 Personen wieder sehr gut besucht war. Nach einer kurzen Zusammenfassung über die aktuelle Lage in der Halle berichtete das Koordinationsteam von den Aktionen, welche bei der letzten Erstaufnahme in den verschiedenen Aufgabenbereichen durchgeführt worden waren. Außerdem stellte sich Herr Ralf Weißhaar als zukünftiger Koordinator für die Familien- und Häuserpaten vor.

 

Auch der Psychologe Herr Jason Bethge wird sich ab kommender Woche einbringen. Er ist ein Experte für das posttraumatische Belastungssyndrom und bietet seine Hilfe sowohl den Asylbewerbern wie auch dem Helferkreis an. Die Termine für den Helferkreis sind am Montag, 14.9.15, Donnerstag, 17.9.15 und Freitag, 18.9.15 jeweils von 19:00 Uhr bis 19:45 Uhr in den Räumen der Inninger Nachbarschaftshilfe. Die Termine können spontan und unabhängig voneinander besucht werden. Genaue Informationen finden Sie auf dieser Homepage unter: Gesund Helfen!

Falls Sie den Helferkreis mit Spenden unterstützen wollen, überweisen Sie bitte auf das unten angegebene Konto. Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus. Nachbarschaftshilfe Inning, IBAN 12 7009 3200 0006 4202 65, Verwendungszweck: "Helferkreis Asyl".

Herzlich bedanken wir uns bei allen zahlreichen ehrenamtlichen Helfer für die großartige Unterstützung.

Falls Sie noch nicht auf der Liste stehen und Lust haben, den Helferkreis Asyl zu unterstützen, schreiben Sie bitte eine Email an helferkreis.asyl@gmx.de.
Wenn möglich, geben Sie in Ihrem Schreiben unter Betreff gleich den Aufgabenbereich an, an dem Sie mitwirken wollen.

  • Gabler Bettina: Verwaltung, Sachspenden, Finanzen
  • Göbber, Jutta: Deutschkurse
  • Eisenmann Sabina/ Englberger Manuela/ Kaller, Gabriele: Familien- und Häuserpaten, Behördengänge, Begleitung
  • Dellinger Hans/ Gerhardt Sibylle: Sport, Vereine, Schulen, Kirche und Kultur
  • Vierheilig Dorothee: Juristische Begleitung
  • Wenisch Angelika: Springer
  • Wagatha Anja: Öffentlichkeitsarbeit

 

Autor: Anja Wagatha